Ort / Adresse
Berlin-Mitte
Europaplatz 1, 10557 Berlin
Nutzung
Verwaltungsgebäude
Bauherr / Auftraggeber
CA Immo (ehm. VIVICO)
Architekt / Planer
Barkow Leibiger Gesellschaft von Architekten mbH
Projektzeitraum
01/2009 – 08/2011
Fertigstellung
08/2011
Grundfläche
4.200 m²
BGF
17.000 m²
BRI
138.000 m³
Projektbeschreibung
  • Tour Total - Über das Tragwerk dieses außergewöhnlichen Neubaus hielt Oskar-H. Pekoll einen VORTRAG an der TU Berlin. Im Rahmen des Kolloquiums "Konstruktiver Ingenieurbau: Hochbaukultur in Berlin – Tragwerke" wird anhand ausgewählter und preisgekrönter Hochbauten das Entwerfen und Konstruieren von Tragwerken durch die Ingenieure vorgestellt sowie deren Philosophie und Arbeitweise beim Umgang mit den, nicht nur technischen, Herausforderungen.
  • Die neue Firmenzentrale des TOTAL Konzerns in Berlin-Mitte ist ein Neubau als Verwaltungsgebäude eines 18-geschossigen Hochhauses in unmittelbarer Nähe vom Hauptbahnhof Berlin. Realisiert wurde dieses Gebäude in einem 1. Bauabschnitt auf einer bauteilübergreifenden dreigeschossigen Tiefgarage, welche noch für die Aufnahme eines weiteren aufgehenden Baukörpers (Hotel- /Bürogebäude) ausgelegt wurde.
Leistungsumfang
  • Tragwerksplanung Lph. 1–5lt. HOAI § 49 Honorazone IV
  • Nachweis des konstruktiven Brandschutzes
Tragwerksbeschreibung
  • Neubau eines 18-geschossigen Hochhauses (Zentrale des TOTAL Konzerns in Berlin) und eines 7-geschossigen Baukörpers auf einer übergreifenden dreigeschossigen Tiefgarage
  • Ausführung des Punkthochhauses in Stahlbetonskelettbauweise
  • Errichtung einer Trogbaugrube mit Schlitzwänden und mittelhochliegender Injektionssohle
  • Gründung des Hochhauses erfolgt über eine Kombinierte Pfahlplattengründung (KPP)
  • Freitragende Treppenkonstruktion in der Lobby
  • Ausführung des Untergeschosses in WU-Bauweise als weiße Wanne